Seiten

Freitag, 21. Dezember 2012

Weihnachtspost

Wieso vergehen die Tage immer so rasend schnell, wenn mans gerade nicht braucht? Für ein paar liebe Menschen habe ich mir vorgenommen eine Weihnachtskarte zu werkeln. Wie diese aussehen sollten wusste ich schon, aber irgendwie war die Zeit jetzt doch schneller knapp als gedacht!

Meine Weihnachtspost habe ich also erst heute zum Briefkasten gebracht, und hoffe sie kommt noch rechtzeitig an.
Die liebe Swantje hat mir überraschenderweise eine tolle Karte geschickt über die ich mich sehr gefreut habe, weil ich einfach nicht damit gerechnet habe. Das war wohl Gedankenübertragung, denn sie war/ist eine der Glücklichen, die auch auf meiner Liste standen :-)
Heute hatte ich die zweite Karte im Briefkasten. Sie war von meiner Lieblings-SU-Demo Lena :-) Auch sie bekommt natürlich eine!
Vielen lieben Dank ihr beiden!!

Ich hoffe nächstes Jahr kann ich mir früher in den Hintern treten und komme eher in die Pötte, damit sich nicht nur 5 Leute über eine Karte freuen können.

Meine Karten sind nach der Anleitung/Inspiration von Sandra entstanden, die sie anlässlich des Forumsgeburtstags vorgestellt hat.
Die etwas dunkleren Schneeflocken gefallen mir besser, aber da klebten die hellen leider schon... Die Fotos habe ich heute morgen auf die Schnelle im Büro gemacht.










Samstag, 15. Dezember 2012

Ich habs getan!!

Am Donnerstag habe ich mir eine Nikon D5100 gekauft :D
Eigentlich wollte ich mir erst nach Weihnachten eine DSLR kaufen, aber dann habe ich zufällig bei Saturn das Angebot gesehen und musste natürlich zuschlagen!
Zur Zeit verweile ich in Bonn und konnte sie heute schon ordentlich testen und verschiedene Modi ausprobieren :-)

Sonntag, 2. Dezember 2012

Instagram

Sooooooooo, nun bin auch ich bei Instagram *augenroll* Ich hatte vor ein paar Wochen schon mal den Anlauf gestartet, aber mir fiel kein Name ein, der auch akzeptiert wurde. Gestern fiel mir - warum auch immer - völlig zusammenhanglos ein Name ein, mit dem ichs nochmal probieren könnte. Siehe da, dieser wurde genomen - nachdem ich noch eine Zahl hinzufügte.

Ich habs zwar nun erst seit ein paar Stunden, aber finds jetzt schon total toll :-) Ich muss mich zwar noch mit ein paar Funktionen zurechtfinden, aber das geht recht schnell. Und zur Not wird gefragt. Im SBT werden Sie immer geholfen :D

Mir kommts vor wie Pinterest für die Hosentasche *hihi*

Wer mir folgen möchte kann mich unter Danihexe86 finden :-) Ich freue mich auf regen Inspirationsaustausch mit euch!!

Weihnachtskartentag

Ich wollte euch ja noch die Ausbeute vom WKT im Lieblingsforum zeigen :-)

Hier also kurz und bündig meine Ausbeute...

Um 9 Uhr gings los mit Billes Sternenkarte. Die Vorgabe war eine Karte mit Sternen die an einer (aufgemalten) Schnur hängen. Das Format ist total untypisch für Karten, und wir wunderten uns auch erst darüber NACHDEM der CS schon geschnitten war, denn auf dem Bild sah die Karte viel höher aus. So sieht mein Ergebnis aus:


Die Sterne sehen leider aufgrud der blöden Lichtverhältnisse grau aus, aber eigentlich sind sie schön zart weihnachtlich grün :-)
Diese Vorlage hat mich auch noch zu einer anderen Karte inspiriert. Da sie aber ihren Weihnachtsgruß noch nicht aufgestempelt bekommen hat, ist sie auch noch nicht fotografiert. Foto folgt also!


Um 10 Uhr übernahm Tanja die Führung und zeigte eine umwickelte Karte. Dafür fehlte mir so ein bisschen die Schnur oder das Band zum umwickeln. Denn für meinen rot-weißen Twine hatte weder ich noch Kathrin geeignetes Papier. Also hab ich mir von ihr ein Stückchen grünes Band geschnorrt. Das PP aus ihrer Schnipselkiste ist dann auch ganz wie von selbst auf meiner Karte gelandet *grins* Es galt also, die Karte in irgendeiner Form zu umwickeln. In Tanjas Karte war dann an der Paketschnur ein Stern und unter diesem hat sie ein Fähnchen rauswehen lassen mit dem Weihnachtsgruß. Als ich so in meinen Stempeln gewühlt hab, viel mir der dafür perfekte Stempel in die Finger :D



Um 11 Uhr gabs eine Patchworkkarte mit Silke. Die war mir aber vorerst zu aufwändig, wird aber bestimmt mal nachgearbeitet :-) Um 12 legte Susanne die gnadenlose Pop-Up-Karte auf den Tisch. Leider kann ich mit dem Cutter nicht so exakt schneiden, also musste diese leider auch ausfallen :-(


Um 13 Uhr standen dann die Tags mit dem 3D-Element von Kathrin auf dem Plan. Also einfache, schnelle, aber sehr hübsche Geschenkanhänger. Das ist meine Ausbeute:


Hier seht ihr wieder das grüne Papier, woraus auch oben schon die Sterne nach Bille entstanden sind. Die Tags habe ich mit Schneeflocken bestempelt, dass sie nicht so leer aussehen. Nach dem ich das grüne Ornament gemacht und mir das Papier für das zweite Ornament ausgesucht hatte, hab ich beschlossen, dieses zweifarbig aussehen zu lassen. Das ist nämlich Vorder- und Rückseite vom gleichen Papier *gg* Ich muss sagen es gefällt mir total gut :)) Diese Idee werde ich bestimmt noch öfter umsetzen :-) Die Aufhängung habe ich ganz einfach mit Washi gemacht.


Um 14 Uhr zeigte Claudia ihre Karte mit dem Faltbaum. Den Faltbaum sieht man im Moment recht häufig im Internet und stand daher ohnehin auf meiner To-do-Liste :-) So sieht mein Ergebnis aus:






Gefaltet wird der Baum aus einem (Wellen-)Kreis. Im ersten Schritt muss man den Kreis zur Mitte falten, aber nicht exakt, sondern noch ein bisschen oben rausspitzeln lassen. (Hmm, ich hoffe ihr wisst wie ich meine). Nachdem ich fertig war habe ich festgestellt, dass ich ruhig noch ein bisschen weiter unten hätte falten können im ersten Schritt. Aber so ist es nun mal beim ersten Umsetzen einer Vorlage... Mir gefällts trotzdem. Passenderweise habe ich braunes Washi mit Holzaufdruck, so war für mich sofort klar, wie der Stamm aussehen wird :D Weil die Karte noch etwas leer aussah habe ich blaue Spritzer in den Hintergrund gemacht, ein Kleks ist recht dominant geworden, aber egal. Die Ränder hab ich in Chili (Stampin' UP) geinkt.


Um 15 Uhr gabs die Karte mit Durchblick von Nadine. Hier wurde in der Karte einfach irgendwo ein Stück ausgestanzt oder geschnitten und ein Element in den Zwischenraum "gehängt". Um 16 Uhr legte Sandra mit der Folienkarte nach. Die Karte ist an sich recht einfach. Aus einem Stück Folie wird der Rohling gefaltet und in der Mitte baumelt dann beispielsweise eine Weihnachtskugel. Diese Karte konnte ich wegen mangelnden Materials nicht mitmachen.

Um 17 Uhr schlug dann wieder mein Stündlein. Birgit zeigte ihre Ribbon-Tree-Karte. Sie hat dafür eine Vorlage zur Verfügung gestellt, in der sie Löcher angezeichnet hat, durch die dann das Band gezogen werden sollte. Auch hier hatte ich sofort eine Alternativ-Idee, denn mit Bändern hab ichs nicht so... Mit Washi dafür umso mehr :D Mein Ribbon-Tree wurde also ein Washi-Tree. Das Klebeband habe ich ziehharmonikaartig aufgeklebt und als Spitze einen ausgestanzten Stern:



Wie gesagt, die Lichtverhältnisse waren beim Fotografieren leider nicht die besten :-( Davon mal abgesehen sind die Fotos auch mit dem Handy gemacht...


Die beiden letzten Aktionen habe ich auch nicht mitgemacht. Um 18 Uhr war Sandra wieder an der Reihe und zeigte einen weihnachtlichen Schütteltag. Den kann man sich vorstellen wie eine Schüttelkarte. Zum Abschluss zeigte Birgit nochmal einen richtigen Hammer. Eine 3D-Karte. Es ist keine 3D-Karte wie man sie findet wenn man googelt, sondern sie entsteht in mehreren Schritten und so entsteht der 3D-Effekt. Es wird also ein Passepartout ausgeschnitten, dann 3 Dreiecke die als Bäume fungieren. Es werden zwei Schneehügel geschnitten (einfach ein Rechteck bauchig abgeschnitten), die dann geinkt werden, und dann mit dem Bäumen auf ein Hintergrundpapier positioniert. Zum Schluss wird noch die Vorderseite der Karte verziert und dann alles zusammengeklebt.
Sobald Birgit die Karte auf ihrem Blog hochgeladen hat, kann/darf ich sie verlinken. Solange müsst ihr euch noch gedulden, oder euch selbst ein Bild vorstellen :-)



So, das wars für heute :-) Respekt wer nun alles gelesen hat :))