Seiten

Dienstag, 19. November 2013

Es war einmal eine alte BahnCard...

...die sich immer vor dem Aktenvernichter versteckt hat. Nun hat sie eine (neue) Liebe gefunden. Ihr bester Freund ist nun Gesso!

Zwei liebe Freunde haben den Boten für mich gemacht und mir mein Gesso vorbeigebracht (Danke nochmal ihr beiden!). Und da ich in der Stadt noch die restlichen Kleinigkeiten besorgt habe konnte es nun endlich losgehen, denn Bücher - ja, ich musste gleich wieder mehrere kaufen - habe ich mir letzte Woche auf dem Bücherflohmarkt in der Bibliothek ausgesucht.

Jetzt kann es also so richtig losgehen:






Leider mussten natürlich erst mal ein paar Seiten zusammen geklebt werden, bevor ich rumschmieren durfte :-( Leider verlies (zum Glück?) mich recht schnell die Lust auf Buchseiten kleben und rausschneiden. Aber es juckte natürlich trotzdem in den Fingern und Pinselborsten. Also hab ich die ersten beiden Seiten gleich noch eingesaut. Momentan liegt das Buch zum Trocknen im Bad - da stört es am wenigsten.
Später oder morgen geht's dann weiter :-) Ich hatte sogar schon eine Idee, für welche Bilder ich es nutzen möchte *juhu*

To be continued....

Mittwoch, 6. November 2013

Ein bisschen Schwund?

Am Wochenende gab es ja bei Danipeuss 15% Rabatt (oder doch nur 10? Sorry bin mir nicht mehr sicher)... Diese Aktion habe ich ausgenutzt und mir endlich mal ein D-Ring-Album gegönnt :)) Ich hab mich richtig drauf gefreut es einzuweihen... Diese Freude hielt leider nicht lange an ;( Kaum steckte ich das Layout in die Hülle machte es krrrkkk und die Hülle war oben an der Naht ein Stück gerissen. Naja, damit hätte ich ja leben können. Als das LO jedoch immer tiefer in die Hülle wanderte und riss diese auch noch weiter unten an der Seite, so auch als ich das zweite Werk verfrachten wollte.

Hmm, ein bisschen Schwund is ja immer, ne?! Also nehmen wir halt mal die nächste Hülle -> krrrrkk. Selbes Spielchen wieder. Das zog sich durch ALLE 10 mitgelieferten Hüllen. Wären es NoName Hüllen würde ich mich ja nicht so darüber wundern, aber das sind Original Hüllen von American Crafts!

Und 10 Hüllen war mir dann doch ein bisschen viel Schwund!


Hier noch ein Bild von meinem neuen Schätzchen:
Die Qualität ist eher schlecht als recht, aber ich hab' ausnahmsweise einfach mal das Foto von Instagram übernommen.


Mittwoch, 14. August 2013

Üben üben üben

Schon seit ich meine Kamera habe, möchte ich auch ein Bildbearbeitungsprogramm. Ich finde, das gehört irgendwie spätestens zu einer tollen Kamera :-)

Entschieden habe ich mich für Photoshop. Gute Bewertungen, viele Hilfemöglichkeiten, wenn ich mal nicht weiter komme...

Normalerweise bin ich ja jmd. der einfach was neues kauft und drauflosprobiert. Da ich aber noch nie mit einem Programm dieser Art gearbeitet habe und mich auch ein bisschen einlesen möchte, habe ich mir gestern in der hiesigen Bibliothek zwei Bücher ausgeliehen. Das dritte war leider ausgeliehen, das habe ich mir direkt mal vorgemerkt. Es ist das "umfassende Handbuch" (haha - 986 Seiten - umfassend ja aber HANDbuch???) und "Photoshop der praktische Einstieg". Zu Hause habe ich dann die beiden Bücher durchgeblättert, das dicke ist zwar bestimmt gut, aber irgendwie hatte ich schon keine Lust mehr es anzugucken auf Grund des Gewichts. Das kleine (hat auch über 400 Seiten) erschien mir für den Anfang sinnvoller und ist auch alles super erklärt. Und weil jeweils eine DVD dabei ist mit der Testversion habe ich mir die also nun installiert und arbeite brav Seite für Seite durch. Auch die Passagen mit dem Organizer, die ich prinzipiell erst mal übersprungen hätte. Ich habe mich aber gezwungen wirklich alles durchzuarbeiten.

Ich bin gerade auf Seite 47 angelangt und es macht jetzt schon total Spaß. Viel gemacht hab ich natürlich noch nicht, ist ja erst der Anfang, aber ich wollte meine Freude teilen und euch berichten, was wohl demnächst hier bei mir einziehen wird :-)

Jetzt geh ich weiterüben...........

Donnerstag, 1. August 2013

Kindermund

Gestern in der Stadt wurde ich Ohrenzeuge einer witzigen Szene, das muss ich euch erzählen!

Ich schlendere durch die Innenstadt, bin gerade auf dem Weg zu einem großen Kaufhaus, hinter mir ein Herr mit einem kleinen Kind. Das Mädchen schätze ich auf 4. Die Aufsichtsperson war der Opa wie sich im Verlauf des Gesprächs rausstellte, ihn schätze ich so auf Anfang/Mitte 50.

Die beiden laufen hinter mir her, die Kleine hüpft durch die Straße und springt zu "Erdbeermund" (was das nun für ein Laden ist, muss ich hier nicht wirklich erläutern, oder?! ;-) )

Sie: "Gehen wir da mal rein?"
ich drehe mich um und musste direkt loslachen und habe zu dem Herrn geschaut. Der musste erst mal seinen gerade genommenen Bissen schlucken und dann selbst schmunzeln.
Er: "Neee"
Sie: "Warum nicht? :("
Er: "Das ist nur was für alte Leute!" "Komm..."
Sie: "Aber da ist eine rote Puppe im Fenster........... :-("

Leider musste ich dann über die Straße und konnte dem Gespräch nicht mehr folgen. Ich habe jedoch tatsächlich kurz überlegt einfach mal stehen zu bleiben und plötzlich was in der Tasche zu suchen oder so ^^

Aber der Opa hat sich dann doch noch (mit mir) über seine süße Enkelin amüsiert.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Puppenzimmer

Keine Angst, ich habe nicht mit dem Scrappen aufgehört und ein Puppenzimmer eingerichtet! Ich möchte hier nur mal wieder über einen tollen Blog berichten :-)

 Ich bin eigentlich nur zufällig auf den Blog von Yvonne gestoßen. Gesucht hab ich eigentlich Anregungen für die Zpagetti-Häkelei. Sie hat zwar nur ganz wenig davon auf ihrem Blog, aber dafür ganz tolle Rezepte und viele DIY-Anleitungen. Wenn ich den Blog nicht irgendwann einfach gnadenlos zugeklickt hätte, würde ich wahrscheinlich jetzt noch lesen.
Vorhin habe ich dann ihre Selbstbeschreibung gelesen und mich sogar in einigen Punkten selbst entdeckt!

Alles in allem hat es mich mal wieder total in den Bann gezogen! Vllt. wollt ihr ja auch mal bei ihr vorbeischauen. Ich jedenfalls geh sie jetzt mal bei Instagram und Pinterest stalken :D bevor ich hier noch weiter erzähle... Geht lieber selbst gucken :-)

[KLICK]

Samstag, 22. Juni 2013

Gewinnspiel

Hmmm, gerade wurde ich wieder drauf aufmerksam, dass ich ja noch bei Lenas Gewinnspiel teilnehmen wollte...

Sie ist schon seit zwei Jahren SU-Demo und ihr Blog wird heute zwei Jahre alt. Wahnsinn, denn wenn ich zurückrechne würde ich wagen zu behaupten, dass schon fast von Anfang an ein Teil meines Geldes zu ihr fließt... Aber ich bin super zufrieden mit ihr. Sie hat tolle Aktionen (vor allem der Adventskalender :D) und nette Anregungen. Leider hab ichs noch nicht geschafft, was davon nachzumachen :-(

Liebe Lena ich wünsche dir noch ganz viele erfolgreiche und Jahre und zahlreiche Kunden in deiner Tätigkeit als Demonstratorin :-)

Ich habe das Gewinnspielposting zwar oben verlinkt, aber hier nochmal weniger versteckt: KLICK.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!! :-)

Montag, 3. Juni 2013

Testbericht

Gerade trinke ich meine vorletzte Flasche Fassbrause aus dem Göttinnenpaket. Also ein perfekter Zeitpunkt euch meine Meinung zu berichten.

Also es schmeckt sehr fruchtig nach Apfel. Gar nicht wie Apfelsaft - wie ich ja zuerst vermutete - mit ein bisschen Malz. Nein ganz im Gegenteil :-) Wer also Apfel mag, kann beruhigt zur Krombacher Fassbrause "Apfel" greifen. Aber Vorsicht, die Flaschen sind verdammt schnell leer!! *g*
Der Malzgeschmack könnte für meine Begriffe allerdings ruhig etwas mehr sein. Der Apfelgeschmack etwas natürlicher. Ich finde schon, dass es eher künstlich schmeckt.

Es ist aber auf jeden Fall als leichtes Sommergetränk zu empfehlen.

Vor einigen Tagen habe ich jeweils eine Flasche an meine Eltern verteilt. Meine Mutter hat zuerst abgelehnt mit den Worten "dann musst du nicht drei Flaschen aufmachen" und sie würde dann bei meinem Vater mal probieren.
Nun ja, seine genaue Meinung kenne ich gar nicht wirklich, er hat nur gesagt es hätte ihm geschmeckt.
Meine Mutter jedoch hat mich am nächsten Morgen gefragt, ob sie die übrige Flasche noch öffnen dürfe. Natürlich... war ja für sie vorgesehen ;-) Als ich mir dann ihre Meinung berichten liese, sagte sie, dass es ihr ebenfalls geschmeckt hat. Sie fand es lecker und hat ihre Meinung mit den positiv gemeinten Worten "kann man trinken" abgerundet.

Sobald ich meine letzte Flasche geleert habe, zeige ich euch noch ein Abschlussfoto :-)

Prost!

Sonntag, 19. Mai 2013

Paket angekommen

Gestern kam schon mein Produktpaket. Ich hätte noch gar nicht damit gerechnet. Hier hab ich euch den Inhalt des Paketes fotografiert. Es war super gut verpackt und man konnte auch gar nicht erahnen, was drin ist :)





Und wenn ich mir das jetzt so angucke genehmige ich mir glaub ich mal ein Fläschchen :-) Muss doch schließlich wissen, was ich morgen meiner Familie vorsetze *g* Ich hab' zwar noch nix kalt gestellt, aber egaaaaaaaaaal!

Ich bin gespannt wie es schmeckt. Ich tippe ja auf Apfelsaft mit Malzgeschmack... Ich werde berichten ;-)

Mittwoch, 15. Mai 2013

Krombacher Fassbrause


Juhu, ich darf mal wieder was testen *freu* Gestern habe ich die Nachricht bekommen, dass ich die Krombacher Fassbrause testen darf!

Die ganzen Limonaden auf Malzbasis sind ja im Moment der Renner schlechthin. Mein Favorit ist Holunder von Eichbaum. Ok, ich muss zugeben, so sehr viele Malz-Limonaden hab' ich noch nicht probiert... Wir haben mal die Holunder von Krombacher geholt so zum direkten Vergleich, aber wir fanden, dass sie etwas zu "flach" im Geschmack ist. Ich persönlich finde, es könnte etwas malziger sein.

Bei den Konsumgöttinnen läuft ein Projekt mit der Krombacher Fassbrause "Apfel" an. Da musste ich mich ja direkt bewerben.Mir kommt nun im Laufe der nächsten Tage ein Sixpack der Limonade zum testen ins Haus.
Ich werd' euch wissen lassen, was ich darüber so denke :-) Seid gespannt!

Freitag, 10. Mai 2013

Flohmarkt

Heute ging mein Flohmarkt an den Start. Entweder ihr klickt auf den Tab mit dem Flohmarkt oder ihr klickt HIER.

Weiteres wird folgen. Viel Spaß beim stöbern!

Dienstag, 7. Mai 2013

Hafenmädchen

Seit einigen Tagen folge ich dem Hafenmädchen auf Instagram. Normalerweise besuche ich auch recht zeitnah den Blog der jeweiligen Person - sofern vorhanden - wenn ich sie und ihr "Tagebuch" noch nicht kenne. Dummerweise ist es mir aber immer erst dann wieder eingefallen, wenn der PC gerade aus war... Ihr kennt das ja sicher *augenroll*

Heute habe ich nun endlich den Sprung auf ihren tollen Blog geschafft und war total hin und weg. Sie macht mit ihren Fotos auf Instagram und witzigen Ideen einfach Lust auf mehr! Ich muss sagen, irgendwie hat sie mich in so kurzer Zeit voll in ihren Bann gezogen - und das passiert mir nicht sehr oft!

Genau aus diesem Grund habe ich ihr dieses Posting gewidmet. Vllt. schaut ihr ja auch bei ihr vorbei und versteht, was ich meine. Es ist auf jeden Fall ein Besuch wert und ihr werdet es nicht bereuen! :-)
Ich jedenfalls gehe mir nun nochmal ihre Rezepte (das Foto mit den abgebildeten Zutaten beschriftet mit Mengenangabe finde ich einfach eine tolle Idee!) anschauen und bestimmt auch das ein oder andere abspeichern :D

Dienstag, 23. April 2013

Nur noch 45 mal schlafen

Heisa, dann ist endlich wieder SBT :D

Die Vorfreude steigt schon von Tag zu Tag kontinuierlich an! Die Zimmerverteilung steht (schon etwas länger), die Workshops wurden vorgestellt.... Hach, was soll ich sagen, ICH FREUE MICH Mädels!!!

Ganz traurig, bin ich einerseits, bestimmte Personen nicht kennenlernen zu können oder nicht wieder zu sehen, aber andererseits freue ich mich, wenigstens ein paar neue Gesichter kennen zu lernen.

Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass ich außer an Workshops nicht wirklich zum scrappen komme, aber ich hoffe das ist nur dieses Gefühl! Und wenn alles gut läuft, kann ich aus einem meiner Workshops sofortigen Profit ziehen und das Paperbag-Album nach Silke füllen :) Immerhin weiß ich nämlich schon, mit was ich das tolle Album füllen möchte!
Außerdem nehme ich noch ein paar andere Fotos mit und 1 - 2 Kits plus zustäzlichen Cardstock. Verzierkram klar, aber ansonsten nicht weiter viel! Der Rest wird einfach vor Ort geshoppt, ob bei Sylvia oder auf dem Flohmarkt...
Schließlich will ja auch der Kuchen gegessen werden und bei den anderen über die Schulter gelinst werden. *gg*

Und bevor ihr fragt.... NEIN ich bin nach diesem Posting nicht direkt ins Bett gegangen, damit es nur noch 44 Nächte sind!

Sonntag, 21. April 2013

Ganz außer Puste...

... war ich, als ich die Seifenblasentechnik ausprobiert habe. Ich habe experimentiert mit Mr. Huey's und Glimmer Mist. Eigentlich wollte ich noch Distress Stains ausprobieren, aber im Eifer des Gefechts habe ich gar nicht daran gedacht, dass die Fläschchen ja einen Dabber haben und eben kein Schraubgewinde um einen Zerstäuber oder ähnliches abzuschrauben. Schaaaaaaaade :-( Vielleicht probiere ich es irgendwann mal noch mit verdünnter Acrylfarbe... Ich wollte es auch noch mit Chalkboard Mist ausprobieren, vor allem um zu sehen, welchen Effekt das ganze dann auf Schwarz hat. Ich musste dann allerdings den Küchenboden frei machen. Ein weiteres Experiment wird also noch kommen.

An sich hat es mir schon Spaß gemacht, aber es hat mich auch sehr (!) genervt, dass ich 1.  pusten musste wie ein Tubaspieler und 2. die Seifenblasen nie dort gelandet sind wo ich wollte. gut, zweiteres fällt dann wohl unter Murphys Law. Mein Probestück war auch nur 10 x 15 cm groß, aber es gehört schon sehr viel Glück dazu, dass die Blasen nicht im Nirvana landen. Sollte ich es nochmal machen (mit dem Vorhaben, das Endprodukt dann auch zu verwenden) werde ich wohl ein großes Stück nehmen und kleine rausschneiden....

Obwohl ich Cranberry Zing verwendet habe, wurde es sehr pastellig (drei mal gesprüht). Das erste Papier ist mit Mr Huey's Peppermint, auf dem zweiten Mr Huey's Heirloom Blue, und auf dem letzten wie gesagt Glimmer Mist.


Dienstag, 9. April 2013

Schon wieder so lange nichts gepostet :-(

Irgendwie kam im Dezember so ein Loch und ich konnte mich nicht aufraffen zum Bloggen. Dann wollte ich euch unbedingt im Januar zeigen, was wir der Schwester von meinem Freund zum Geburtstag geschenkt haben. Dazu musste ich mir aber erst Posting-Erlaubnisse einholen, die waren zwar recht schnell da, aber aufraffen konnte ich mich immernoch nicht :-(

Jetzt aber habe ich einfach mal mein Dashboard aufgemacht und auf "Neuen Post" geklickt. Denn eigentlich hat sich in letzter Zeit wieder ein bisschen was getan.

Jetzt zeige ich euch aber erst mal das Geschenk... Es ist ein Keilrahmen, den ich bescrappt habe, bzw. ein LO drauf geklebt habe. Der Keilrahmen ist 30x30 cm. Das Layout an sich ist 20x20 cm.
Auf den Fotos ist das "Teilzeit-Model" Melanie (die auch das Werk am Ende bekommen hat). Ihre Freundin und Kollegin ist Hobbyfotografin (Hier findet ihr ihre Facebookseite - andere hat sie glaub' ich keine). Jenny brauchte ein Model, da sie sich auf eine bestimmte Richtung spezialisieren möchte. So sind also die Shootingfotos entstanden. Und weil es das erste professionelle Shooting für Melanie war musste dieses Event natürlich nochmal aufgegriffen werden :)


Das Layout an sich ist bewusst etwas schlichter gehalten, da ich das Hauptaugenmerk auf die tollen Fotos legen wollte. Schöne Fotos benötigen eben einen würdigen Rahmen.