Seiten

Mittwoch, 14. August 2013

Üben üben üben

Schon seit ich meine Kamera habe, möchte ich auch ein Bildbearbeitungsprogramm. Ich finde, das gehört irgendwie spätestens zu einer tollen Kamera :-)

Entschieden habe ich mich für Photoshop. Gute Bewertungen, viele Hilfemöglichkeiten, wenn ich mal nicht weiter komme...

Normalerweise bin ich ja jmd. der einfach was neues kauft und drauflosprobiert. Da ich aber noch nie mit einem Programm dieser Art gearbeitet habe und mich auch ein bisschen einlesen möchte, habe ich mir gestern in der hiesigen Bibliothek zwei Bücher ausgeliehen. Das dritte war leider ausgeliehen, das habe ich mir direkt mal vorgemerkt. Es ist das "umfassende Handbuch" (haha - 986 Seiten - umfassend ja aber HANDbuch???) und "Photoshop der praktische Einstieg". Zu Hause habe ich dann die beiden Bücher durchgeblättert, das dicke ist zwar bestimmt gut, aber irgendwie hatte ich schon keine Lust mehr es anzugucken auf Grund des Gewichts. Das kleine (hat auch über 400 Seiten) erschien mir für den Anfang sinnvoller und ist auch alles super erklärt. Und weil jeweils eine DVD dabei ist mit der Testversion habe ich mir die also nun installiert und arbeite brav Seite für Seite durch. Auch die Passagen mit dem Organizer, die ich prinzipiell erst mal übersprungen hätte. Ich habe mich aber gezwungen wirklich alles durchzuarbeiten.

Ich bin gerade auf Seite 47 angelangt und es macht jetzt schon total Spaß. Viel gemacht hab ich natürlich noch nicht, ist ja erst der Anfang, aber ich wollte meine Freude teilen und euch berichten, was wohl demnächst hier bei mir einziehen wird :-)

Jetzt geh ich weiterüben...........

Donnerstag, 1. August 2013

Kindermund

Gestern in der Stadt wurde ich Ohrenzeuge einer witzigen Szene, das muss ich euch erzählen!

Ich schlendere durch die Innenstadt, bin gerade auf dem Weg zu einem großen Kaufhaus, hinter mir ein Herr mit einem kleinen Kind. Das Mädchen schätze ich auf 4. Die Aufsichtsperson war der Opa wie sich im Verlauf des Gesprächs rausstellte, ihn schätze ich so auf Anfang/Mitte 50.

Die beiden laufen hinter mir her, die Kleine hüpft durch die Straße und springt zu "Erdbeermund" (was das nun für ein Laden ist, muss ich hier nicht wirklich erläutern, oder?! ;-) )

Sie: "Gehen wir da mal rein?"
ich drehe mich um und musste direkt loslachen und habe zu dem Herrn geschaut. Der musste erst mal seinen gerade genommenen Bissen schlucken und dann selbst schmunzeln.
Er: "Neee"
Sie: "Warum nicht? :("
Er: "Das ist nur was für alte Leute!" "Komm..."
Sie: "Aber da ist eine rote Puppe im Fenster........... :-("

Leider musste ich dann über die Straße und konnte dem Gespräch nicht mehr folgen. Ich habe jedoch tatsächlich kurz überlegt einfach mal stehen zu bleiben und plötzlich was in der Tasche zu suchen oder so ^^

Aber der Opa hat sich dann doch noch (mit mir) über seine süße Enkelin amüsiert.